Phantom (ein Spiel)
von Lutz Hübner und Sarah Nemitz

Ein Gastspiel des Nationaltheaters Mannheim

 

Beginn: 20 Uhr
Einführung: 19.15 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde 40 Minuten, keine Pause

Infos und Karten: www.kulturinstitut.org, Tel. 0471 313800
Karten auch bei Athesia-Ticket

Kostenloser „Kulturbus Obervinschgau“ vom Reschen nach Schlanders und zurück: Infos und Anmeldung im Tourismusbüro Mals, Tel. 0473 831190

Deutschland, ein Flüchtlingsmärchen. Freitagnacht. Ein Schrei. „Da ist ein Baby!“ So beginnt eine Geschichte in einem Schnellrestaurant in einer mittelgroßen Stadt. Die Mitarbeiter der Fast-Food-Filiale sind in der Zwickmühle. Was sollen sie tun mit dem alleingelassenen Neugeborenen? Wie ist es in das Restaurant gekommen? Und wer sind seine Eltern? Fünf Schauspieler begeben sich auf die Suche nach einer möglichen Geschichte. Im Zentrum steht eine Frau, nennen wir sie Blanca. Es ist die Frau aus dem unbekannten Land, die Frau mit den vielen Sprachen, die Bulgarin, die Kroatin, die Romni, die Nicht-Deutsche, die Missbrauchte, die Täterin, die Kluge, die Naive, die Ausgebeutete, die Starke … − ganz wie es uns gefällt. Wir begleiten Blanca auf der Reise in ihr neues Heimatland und beim harten Alltagskampf um ein bescheidenes Plätzchen unter deutscher Wohlstandssonne. Lutz Hübner und Sarah Nemitz ist eine unterhaltsame und starke Geschichte in der Möglichkeitsform gelungen, die mehr mit unseren Zuschreibungen über die „Fremden“ zu tun hat als mit der vielschichtigen Wirklichkeit.

Gefördert von: Autonome Provinz Bozen, Abt. Deutsche Kultur – Stiftung Südtiroler Sparkasse

In Zusammenarbeit mit: Südtiroler Kulturinstitut – Unternehmerinitiative Wirtschaft & Kultur Schlanders

Unterstützt von: Volksbank

Folge uns jetzt auf:

Kontakt

Kulturhaus Karl Schönherr
Schlanders

Göflanerstr. 27/b
39028 Schlanders
Italien

Tel.:    +39 0473 732 052
Fax:    +39 0473 732 619

kulturhaus@schlanders.it
schlanders.silandro@legalmail.it