Samstag 16. Februar um 20 Uhr

Kartenvorverkauf von Montag bis Freitag, von 9.00-12.30 Uhr und von 14.00-18.00 Uhr, im Tourismusverein Schlanders-Laas (Göflanerstr. 27, Kulturhaus, Schlanders) und an der Abendkasse ab 19 Uhr.

 

Veronika Haller

Die erfolgreiche Sopranistin Veronika Haller wurde 1981 in Meran geboren, erhielt mit acht Jahren bereits Klavierunterricht und nahm erfolgreich an mehreren Klavierwettbewerben teil. Im Jahr 2000 wechselte sie ans Salzburger Mozarteum, wo sie neben Instrumentalpädagogik Klavier auch Sologesang bei Gudrun Volkert studierte und in die Opernklasse von Reinhard Seifried und Wolfgang Kolneder aufgenommen wurde.

Nach dem Abschluss des Klavierstudiums 2005 erhielt sie 2006/2007 ein Austauschstipendium für die HfM Hanns Eisler in Berlin, wo sie mit KS Magdalena Hajossyova und Liedprofessor Wolfram Rieger arbeitete. 2007 war sie Stipendiatin der Bayreuther Festspiele, und im Anschluss daran schloss sie am Mozarteum in Salzburg den Masterstudiengang Musiktheater mit Auszeichnung ab. Sie wurde in Salzburg auch mit dem Hanna Ludwig Preis ausgezeichnet.

Die ausdruckstarke Südtiroler Sopranistin hat mit großem Erfolg in zahlreichen Opern- und Operettenproduktionen mitgewirkt und u.a. die Dido in „Dido und Aeneas“, die Donna Elvira in „Don Giovanni“, die 1. Dame in der „Zauberflöte“, die Contessa in der „Hochzeit des Figaro“, die Agathe im „Freischütz“, Alice Ford im „Falstaff“, die Rosaura in „Casanova“ und zuletzt bei den Südtiroler Operettenspielen die Sylvia in der „Csárdásfürstin“ gesungen.

Veronika Haller ist auch eine gefragte Solistin im Bereich Kirchenmusik, ist aufgeschlossen für zeitgenössische Musik und wird zu zahlreichen Solokonzerten verpflichtet. Im Kulturhaus Karl Schönherr in Schlanders tritt sie mit dem Pianisten Eric Chumachenko auf.

 

Zurück zur Hautseite

Kontakt

Kulturhaus Karl Schönherr
Schlanders

Göflanerstr. 27/b
39028 Schlanders
Italien

Tel.:    +39 0473 732 052
Fax:    +39 0473 732 619

kulturhaus@schlanders.it
schlanders.silandro@legalmail.it