Foto: Andreas Hechenberger
Foto: Andreas Hechenberger

NEUJAHRSKONZERT 2009

mit Camerata Salzburg

Musikalische Leitung: Natalie Chee
Moderation: Josef Radauer u. Natalie Chee

am Freitag, 02.Jänner 2009
um 20.00 Uhr
Kartenverkauf: über Athesia Ticket; Restkarten an der Abendkasse ab 19.00 Uhr

  • Logo Gemeinde Schlanders
  • Logo Raiffeisenkasse

Biografien

Foto: Clemens Kois
Foto: Clemens Kois

Natalie Chee, die erste Konzertmeisterin der Camerata Salzburg, wurde 1976 in Sydney, Australien, geboren. Ihre musikalische Ausbildung begann sie mit Klavierunterricht im Alter von vier Jahren. Bereits mit sechs Jahren erhielt sie ihren ersten Violinunterricht. Von 1994 bis 1998 studierte Natalie Chee an der Hochschule für Musik und Theater Bern, in der Solistenklasse von Prof. Igor Ozim.

Ihre solistische Karriere begann 1992 mit dem Sieg beim Wettbewerb „ABC Australian Young Performer of the Year“. In den folgenden Jahren konzertierte Natalie Chee mit allen sechs Sinfonieorchestern Australiens, u.a. mit den Dirigenten Yan Pascal-Tortelier und Muhai Tang. 1996 spielte Natalie Chee ihr Europa-Debut mit dem Berner Sinfonieorchester und seither ist sie als Solistin mit der Camerata Bern, dem Vorpommerschen Sinfonieorchester und dem Litauischen Kammerorchester aufgetreten.

Seit 2001 ist Natalie Chee die erste Konzertmeisterin der Camerata Salzburg und ständiger Gastkonzertmeister und Leiter der Camerata Bern und der Nieuw Sinfonietta Amsterdam.


Wolfgang Klinser wurde 1965 in Oberösterreich in einer Musikerfamilie geboren. Seinen ersten Musikunterricht erhielt er im Alter von sechs Jahren von seinem Großvater, der am Konservatorium in Wien Komposition und Klavier unterrichtete. Nach acht Jahren Klarinettenunterricht an der Musikschule, währenddessen er mehrere Preise beim österreichischen Landes- und Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ erhielt, begann er an der Musikuniversität Wien bei Prof. Horst Hajek Konzertfach Klarinette zu studieren. Beim Abschluss mit Auszeichnung wurde ihm der Würdigungspreis des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst zuerkannt.

Wolfgang Klinser war Soloklarinettist in verschiedenen Orchestern, zuletzt bei den Münchner Philharmonikern, bevor er einem Ruf an die Kunstuniversität Graz folgte und sich der Kammermusik und dem Musizieren in Kammerorchestern verschrieb. Derzeit ist er in der Camerata Salzburg und im Wiener. Kammerorchester als erster Klarinettist tätig.

Als Solist tritt er regelmäßig in Erscheinung u.a. bei den Salzburger Festspielen mit der Camerata Salzburg, im Wiener Konzerthaus unter der Leitung von Heinrich Schiff sowie mit der Österr.-Ungar.Haydnphilharmonie unter Christopher Hogwood.

 

Josef Radauer: Nach der Matura am Musischen Gymnasium begann der 1963 in Salzburg geborene Musiker am Mozarteum Kontrabass zu studieren. Nach Studien bei Alfred Bürgschwendtner, Alois Posch und Klaus Stoll erhielt er das Konzertdiplom mit Auszeichnung.

Neben der Mitwirkung in zahlreichen Ensembles, Orchester wie Kammermusikformationen, bildet die Camerata Salzburg seit 1989 den Mittelpunkt seiner musikalischen Tätigkeit.

Daneben hat er sich als Leiter des „Tobi Reiser“ Ensembles die Liebe zur heimischen Volksmusik bewahrt und gilt als Spezialist für Projekte im Schnittbereich zwischen Volksmusik und Klassik. Dabei treten, zusätzlich zum Musizieren, zunehmend konzeptive Aufgaben in den Vordergrund. Zahlreiche Konzertprogramme verschiedener Ensembles und Veranstaltungen wie z.B. das „Tobi Reiser Adventsingen“, „Salzburger Passionssingen“ oder „Unterwegs mit Mozart“ stehen in seiner künstlerischen Verantwortung.

 

Konzertprogramm

Zurück

Kontakt

Kulturhaus Karl Schönherr
Schlanders

Göflanerstr. 27/b
39028 Schlanders
Italien

Tel.:    +39 0473 732 052
Fax:    +39 0473 732 619

kulturhaus@schlanders.it
schlanders.silandro@legalmail.it